Stimme aufbauen

Sind sie Anfänger, im Stimmbruch oder brauchen Sie Stimmtherapie?
In über 20 Jahren Erfahrung mit stimmbrüchigen Jugendlichen habe ich eine eigene Stimmtherapie entwickelt. Sie hilft auch bei einseitiger Stimmbandlähmung und Narbengewebe nach Stimmoperationen. Ich beginne dort, wo Stimmärzte und LogopädInnen aufhören.
S.(15J.): „Meine Mami hat festgestellt, dass ich in einem halben Jahr „Amavox“ mehr stimmliche Fortschritte gemacht habe, als in 7 Jahren Gesangsunterricht zuvor. Ich freu mich sehr!“

D.(30J.): „Danke für die super Gesangslektionen! Habe ne riesen Freude spielerisch neue Klänge zu entdecken und zu lernen, was ich in mir habe, stimmlich auszudrücken. Hatte es einfach auf dem Herzen dir ein grosses MERCI zu schicken.“

Stimmtherapie
Die Stimme von Adolf Real ist für mich die bisher grösste therapeutische Erfolgsgeschichte.
Wegen krankheitsbedingter Beeinträchtigung meiner Stimmbänder (Wallenberg Syndrom) suchte ich einen Lehrer für Stimmbildung und Gesang. Aufgrund eines Zeitungsinterviews stiess ich auf Christian Büchel. Seit Herbst 2014 bin ich nun regelmässig bei ihm. Christian versteht es sehr gut, mir die Mechanismen der Gesangsstimme zu erklären und die richtigen Massnahmen zu setzen, um meine Stimme wohl klingen zu lassen. Ich habe Riesenfortschritte gemacht und freue mich jedesmal auf die nächste Stunde bei Christian.
Adolf E. Real, LI-9490 Vaduz
Adolf Real ist, nachdem er am Beginn unserer therapeutischen Arbeit noch Mühe mit dem Schluckvorgang hatte, mittlerweile mit seiner sicheren Tenorstimme eine sehr wichtige Stütze in mehreren Chören: La Traviata- Opernchor, Act on Pitch-Kammerchor, …
Ein weitere erfolgreiche Stimmtherapie gelang mir bei Nicole Edelmann (Bernhard Theater, Zürich), die sich nach einer Stimmoperation wieder ihrem wunderbaren Gesang und ihrer energievollen Schauspielkunst widmen kann.
Nicole Edelmann.jpg
Wie aus meinen „stimmbrüchigen“ SchülerInnen tolle Sängerpersönlichkeiten werden können hören sie hier:
Gülsefa:
Sylvie:
„Macht euch“ Arie der Eris, Musical „Helena“ von F.Ferrari, Kanti am Burggraben Höchster Ton:  es3
Meine Schülerin singt hier das „f4“ -eine Oktave höher als der höchste „f3“ -Ton der Klassik:

…hier singe ich das Sub-Kontra G im „Vocal Fry“

Ich freue mich sehr über die rund 20 SchülerInnen die in ca.1,5 Jahren in der Kanti Heerbrugg unglaublich ausdrucksvolle Amavox-Stimmen im Musical Carrie entwickelt haben … Kommt und staunt!